Suchen
Fulufjället Nationalpark
Stor sten med där olika lavar växer.

Über den Nationalpark Fulufjället

Der Nationalpark Fulufjället ist ein so gut wie unberührtes Naturgebiet im südlichen Teil der Gebirgskette. Ein beliebtes Besucherziel ist der Wasserfall Njupeskär, mit 93 Metern der höchste in Schweden.

Hören Sie eine kurze Beschreibung des Nationalparks Fulufjället (mp3 126 kB).

Der Berg erhebt sich wie ein Plateau hoch über die Landschaft mit steilen Felswänden und ebener Hochfläche. Hier oben weiden keine Rentiere. Stattdessen bedecken Flechten wie dicke Polster das Gestein.

Der Wasserfall Njupeskär ist mit 93 Metern und einer freien Fallhöhe von 70 Metern der höchste in Schweden. Im Laufe von Jahrtausenden hat das Wasser eine große Schlucht gemeißelt. Der Wasserfall lockt zahlreiche Besucher an. Ganz oben am Gipfel des Wasserfalls bietet sich eine phantastische Aussicht auf die Schlucht und die umgebende Landschaft.

Der Nationalpark wurde im Jahr 2002 eingerichtet. Seine Fläche beträgt 38.500 Hektar (385 km2), davon bestehen zwei Drittel aus Gebirgsheide oder kahler Gebirgslandschaft.


Weitere Informationen über Schwedens Nationalparks finden Sie im schwedischen und englischen Teil der Website.