Suchen
Gotska Sandön Nationalpark
Solnedgång vid stranden, Gotska Sandön nationalpark.

Über den Nationalpark Gotska Sandön

Der Nationalpark Gotska Sandön ist die entlegenste Insel der Ostsee und gehört zur Provinz Gotland.

Hören Sie eine kurze Beschreibung des Nationalparks Gotska Sandön (mp3 141 kB).

Sie hat eine Fläche von ca. 4.500 Hektar, davon 3.638 Hektar Landgebiet mit wunderschönen Sandstränden. Auf der Insel lassen sich Kegelrobben und seltene Käferarten beobachten.

Die Insel besteht aus Flugsand und ist deshalb recht hügelig. Die höchste Düne Höga Åsen hat eine Höhe von 43 Metern.

Weite Flächen der Insel sind mit Kiefernwäldern unterschiedlichen Alters bewachsen. Die ältesten Bäume sind vermutlich bis zu 500 Jahre alt. In den Dünensenken wächst Laubwald aus verschiedenen Arten. Die Strandzone, in der auch die so genannte Burgdüne liegt, besteht hauptsächlich aus Sand- und Kiesstränden.

Weitere Informationen finden Sie im schwedischen und englischen Teil der Website.