Die Website verwendet Cookies

Weiterlesen
Björnlandet Nationalpark
Eine Frau steht vor einem Abgrund mit einem Wald darunter.

Wegbeschreibung

Der Nationalpark ist am einfachsten von der Landstraße zwischen Fredrika und Åsele aus zu erreichen. Folge der Abzweigung nach Süden in Richtung Fjälltuna und von dort weiter in Richtung Flärkån. Die letzte Etappe führt über den Flärkån hinweg zum See Angsjön an der östlichen Grenze des Nationalparks.

Die Strecke vom Flärkån hinauf zum Eingang Angsjö wird im Winter bei Bedarf geräumt. Am Eingang gibt es ein Service-Haus mit Toilette, und eine gut zugängliche Rampe führt durch das gesamte Eingangsgelände.

Wegbeschreibungen zum Nationalpark Björnlandet

Von Umeå zum Haupteingang Angsjö

Von Umeå bis zum Björnlandet sind es ca. 140 Kilometer (rund 2 Stunden mit dem Auto). Folge der E12 bis Vännäs, anschließend geht es auf der Landstraße 92 in Richtung Bjurholm und weiter nach Fredrika. Von Fredrika sind es rund 9 Kilometer bis zum Abzweig, der mit einem braunweißen Hinweisschild gekennzeichnet ist. Von der Landstraße 92 aus führt eine ca. 24 Kilometer Schotterstraße bis zum Haupteingang des Nationalparks. Der Weg ist gut ausgeschildert.

Von Åsele zum Haupteingang Angsjö

Folge der Landstraße 92 in Richtung Umeå. Von Åsele sind es rund 47 Kilometer bis zum Abzweig, dieser ist mit einem braunweißen Hinweisschild gekennzeichnet. Von der Landstraße 92 aus führt eine ca. 24 Kilometer lange Schotterstraße bis zum Haupteingang des Nationalparks. Der Weg ist gut ausgeschildert.

Von Åsele zum Eingang Häggsjö

Fahre von Åsele aus gen Süden in Richtung Tegelträsk. Folge der Straße für 33 Kilometer. Biege bei Rudolvslund nach links in Richtung Häggsjö ab. Folge den Hinweisschildern zum Eingang Häggsjö. Bis zum Eingang Häggsjö sind es noch ca. 5 Kilometer auf einer Schotterstraße.

Mit Freunden teilen

Diese Seite mit Freunden auf Facebook, Twitter, Google+ und mit E-Mail teilen.