Suchen
Store Mosse Nationalpark
Främst i bilden ses informationsskyltar vid en vandringsled, två personer närmar sig. Skogen runtomkring är kal i senhösten.

Zugänglichkeit

Parken

Der Parkplatz bei Haupteingang und Besucherinformationszentrum naturum ist ebenso wie das gesamte Gelände um naturum, Vogelbeobachtungsturm, Wibecksleden und Parkplatz vollständig für Kinderwagen und Rollstuhl zugänglich. Es gibt eine barrierefreie Komposttoilette.

Personen mit eingeschränkter Mobilität ist es erlaubt, auf dem Mitarbeiterparkplatz zu parken: Folge dazu dem geschotterten Weg, der an einer offenen Schranke neben den Flaggen des Nationalparks beginnt.

Koordinaten der Parkplätze (SWEREF 99):

naturum

N 6351304,46, E 435485,47

Lövö       

N 6347004,04, E 432314,85

Svänö

N 6353160,44, E 438287,77

Häradsö-Hagen

N6352305, E 440439

Östra Rockne

N 6349876,76, E 437051,71

Eisenbahnbrücke bei Kittlakull

N 6349871,72, E 435485,47

Kävsjö Kirche

N 6352836,67, E 435013,26

Björnekullakärret

N 6342332,45, E 435684,01

Björnakullen

N 6342877,45, E 435792,12

Kvarnö

N 6348704,28, E 437051,71

Andersberg

N 6342312, E435691

 

naturum: Das Besucherinformationszentrum

Das naturum ist über den Hauptzugang des Nationalparks zugänglich. Hinweisschilder am Parkplatz weisen den Weg. Der Eintritt ist frei. Das naturum hat im Sommer täglich geöffnet (außer am Mittsommertag und -abend); außerhalb der Saison sonntags (11:00 – 17:00 Uhr), montags und dienstags (jeweils 9:00 – 13:00 Uhr). Am Ersten Advent geschlossen. Geöffnet während der Schulferien und anderer Feiertage.

Es ist möglich, jederzeit anzurufen und eine Führung im naturum zu vereinbaren.

Im naturum Store Mosse kann man sich außerdem allgemein über die Schwedischen Nationalparks und über Naturreservate in der Provinz Jönköping informieren.

Vogelbeobachtungsturm

Der Weg vom Parkplatz zum Vogelbeobachtungsturm ist barrierefrei und etwa 100 Meter lang. Im Turm selbst gibt es einen Aufzug in den ersten Stock, sodass es auch mit Rollstuhl möglich ist, die großartige Aussicht zu genießen.

Wanderweg Wibecksleden

Der Wibecksleden ist ein 800 Meter langer barrierefreier Wanderweg, der am Mitarbeiterparkplatz beginnt und am Rand des Schwingrasens endet. Auf dem Weg gibt es mehrere Rastmöglichkeiten mit Tischen und Bänken. Über die gesamte Strecke ist der Weg mit einem Handlauf versehen. Hier können Sie den Wanderführer herunterladen. 

Östra Rockne Parkplatz und Wanderweg Svartgölsleden

Der Parkplatz Östra Rockne befindet sich an der Straße 151, etwa zwei Kilometer vom naturum in Richtung Värnamo. Die Komposttoilette ist auch für Rollstühle zugänglich.

Der Wanderweg Svartgölsleden führt auf einer Länge von etwa 1,8 km vom Parkplatz Östra Rockne zum Moorsee Svartgölen. Es handelt sich um einen breiten Weg, der barrierefrei angelegt ist. Die letzten 500 m werden auf einem 1,2 m – breiten Bohlenweg über das Hochmoor zurückgelegt, bevor man eine Plattform  mit Tischen und Bänken direkt am Wasser erreicht. Ein toller Platz für ein Picknick!

Einen Wanderführer zum Weg findet man in der Box am Startpunkt der Tour. Hier können Sie den Wanderführer herunterladen.

Kittlakull

Kittlakull ist als Unterkunft nur für Personen verfügbar, die auf den Rollstuhl angewiesen sind. Die Buchung erfolgt im Naturum. Das Erdgeschoss ist komplett barrierefrei. Kittlakull befindet sich etwa 1,5 km vom naturum entfernt. Es wird heute hauptsächlich als Unterkunft für Mitarbeiter, Praktikanten und Wissenschaftler genutzt.

Svänö

In Svänö gibt es eine Rampe für Rollstühle zur Komposttoilette. Das übrige Areal ist nicht barrierefrei, aber es ist möglich, den Grillplatz mit Hilfe zu erreichen. Von dort hat man eine herrliche Aussicht auf die Umgebung. Zusätzlich gibt es noch eine weitere Feuerstelle im Garten.

Lövö

In Lövö gibt es ebenfalls eine Rampe für Rollstühle zur Komposttoilette und es ist möglich, die Feuerstelle im Garten zu erreichen.

Wanderweg, Regnöleden

Der Regnöleden beginnt im mexikanischen Dorf von High Chaparral und ist nur zugänglich, wenn der Themenpark geöffnet ist. Der Weg ist 400 m lang und barrierefrei. Am Ende des Weges befindet sich eine Plattform mit tollem Blick über das Moor. Es gibt Bänke und Tische entlang des Wegs.

Allgemeines zur Zugänglichkeit

Alle Wanderwege sind orange markiert. Das Wanderwegenetz umfasst circa 40 Wanderkilometer, etwa die Hälfte davon verläuft auf Holzwegen. Es ist erlaubt, die Wege zu verlassen und eine eigene Route einzuschlagen; dies ist nur um den See Kävsjön herum eingeschränkt, da er im Sommer ein wichtiges Brutrevier für viele verschiedene Vogelarten darstellt. Denke daran, dass es an manchen Stellen sehr nass sein kann!